Unsere Geschichte von 1925 bis heute

1925

Gründung der Fritz Neustädt KG. Gegenstand des Unternehmens war der Einzelhandel mit Büromaschinen, Büromaterial und Zeichenbedarf sowie die Übernahme von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten.

1960

Büromöbel wurden in das Verkaufssortiment aufgenommen. Das Möbelgeschäft wurde schnell zum tragenden Zweig des Unternehmens. Die traditionellen Geschäftsbereiche verloren nach und nach an Bedeutung und wurden schließlich aufgegeben.

1970

Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung forderte größere Geschäftsräume. Die Firma verlegte Ihren Sitz in das damals neue Gewerbegebiet Stöckheim, wo sie bis heute beheimatet ist.

2004

Gründung der Neustädt Büroeinrichtungen GmbH durch Herrn Jörg Heßner.

2006

Nach Erwerb des Betriebsgebäudes werden umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten vorgenommen.

2009

Ein 400-qm-großes Lager wird gebaut. Durch Sanierung und Ausbau des zu klein gewordenen Lagers entstehen zusätzliche Ausstellungs- und Büroflächen.

2009

Neustädt ist Initiator und wird Mitglied im „raumhelfer“-Netzwerk. Am gemeinsamen Standort in Braunschweig-Stöckheim werden aktuell mehr als 40 Mitarbeiter in vier Unternehmen beschäftigt.

2012

Haben wir unser Sortiment um den Bereich Küchen erweitert. Unsere Küchenfachberater/-innen planen Küchen für den gewerblichen und privaten Bereich.

2015

Auf ca. 130 qm ehemaliger Lagerfläche ist ein modernes Küchenstudio entstanden.

2016

Gemeinsam mit unserem Hauptlieferanten ASSMANN Büromöbel haben wir unser Lager optimiert. Die Quote der Reklamationen und die Ladezeiten sollten verkürzt werden.
Weiterhin sollte eine optimale Lagernutzung in der Fläche realisiert werden. Im laufenden Prozess werden zukünftig alle Möbel auf Rollwagen an markierten Stellplätzen bis zur Auslieferung gelagert.
Die Reklamationen sind deutlich zurückgegangen, die Zeiten für das Kommissionieren und Laden der Möbel wurden deutlich verringert. Dieses Projekt wurde dokumentiert und die Prozesse als Standard formuliert.
Von den gemachten Erfahrungen sollen künftig auch andere Kollegen profitieren.

2019

Frau Julia Homann ist zum 1.4.2019 als Geschäftsführende Gesellschafterin in die Firma Neustädt eingetreten. Frau Homann ist bereits seit 2010 für unser Unternehmen tätig. Die gelernte Innenarchitektin hat 2016 erfolgreich eine zusätzliche Ausbildung zur geprüften Büroeinrichterin absolviert. Künftig wird Frau Homann gemeinsam mit Herrn Heßner die Geschäfte der Firma Neustädt führen.